Fahrwerkteile Shop | Blog | Gummikette defekt, was nun?
Topmarken Berco und VemaTrack
Günstige Preise

Gummikette defekt, was nun?

Jeder kennt es: Ihre Gummikette ist gerissen, und Sie müssen sie auswechseln. Aber wie mache ich das am besten? Zunächst schauen Sie sich die Kettenräder an, sie sind noch nicht spitz und Sie erwägen, dass Sie die Kettenräder noch eine Weile mit den neuen Gummiketten behalten werden. Sie bestellen eine Reihe von Kettengliedern und nach viel zu kurzer Zeit schneidet eine Platte der Gummikette durch die Kette hindurch oder die Kette läuft ständig von der Maschine ab. „Was für eine schlechte Qualität der Gummikette“, ist dann oft die erste Reaktion.

Aber stimmt das wirklich? Liegt es an der Kette? Oder hätte Ihnen ein kleiner Mehraufwand beim Wechsel der Gummikette Ärger und Leid erspart?

Ausreichende Freilaufhöhe

Was oft schief geht, ist, dass nur das defekte Teil betrachtet wird: die Gummikette. Die Ursache für die Beschädigung kann auch bei den anderen Teilen des Fahrwerks liegen. Ein Minibaggerfahrwerk hat wie eine kettengeführte Maschine auch eine Freilaufhöhe. Diese Höhe wird durch den Durchmesser der Lauffläche der Tragrollen und die Höhe der Nocken bestimmt. Die Freilaufhöhe stellt sicher, dass der Antrieb und das Vorderrad frei vom Maschinengewicht sind. Das Vorderrad muss in seiner Führung vorwärts und rückwärts gleiten können, wenn sich etwas zwischen der Kette und den anderen Fahrwerkteilen befindet. Der Antrieb, der der stärkste und teuerste Teil des Fahrwerks ist, darf ebenfalls nicht das Gewicht der Maschine tragen.

Rubbertrack


Maximale Nutzungswerte

Wie weit sich die Teile in ihren Laufflächen abnutzen dürfen, wird normalerweise in der Betriebsanleitung der Maschine angegeben. Beispielsweise bedeutet bei einem 1,6-Tonnen-Minibagger ein Verschleiß von 2,5 mm auf der Lauffläche eine komplette Abnutzung. Die Freilaufhöhe ist auch für einen Minibagger sehr gering. Bei einigen Takeuchi-Maschinen können Sie die Tragrolle absenken, um mehr Freilaufhöhe zu erzielen. Auf diese Weise können Sie die Tragrollen und Ketten länger verwenden, da Sie dem Antrieb und den Vorderrädern die erforderliche Freilaufhöhe bieten. Sie können jedoch immer noch in den Betriebsanleitungen der Maschinen lesen, dass bei einer bestimmten Anzahl von Millimetern die Laufflächen, die Rolle oder das Vorderrad ausgetauscht werden müssen.

Früher und heute

Rubbertrack

Kettenräder wurden früher spitz, da diese mit den Einsätzen in den Gummiketten mit abgerieben wurden. Im Durchschnitt befinden sich ungefähr 40 Einsätze in einer Longpitch-Gummikette. Einsätze sind die Stifte, die mit den Verstärkungsplatten in einer Kette ein Ganzes bilden. Derzeit finden wir immer noch Longpitch-Gummiketten auf Kompaktladermaschinen, die einen völlig anderen Fahrwerktyp haben als gewöhnliche Bagger. Gummiketten von Baggern sind fast alle mit einer Shortpitch-Gummikette ausgestattet. Im Durchschnitt befinden sich heute 80 Einsätze in einer Kette mit dem gleichen Umfang wie die Shortpitch mit 40 Einsätzen.

Das bedeutet auch, dass dort, wo früher eine Ausbuchtung frei von einem Kettenrad blieb, das die Kette angetrieben hat, jetzt alle Ausbuchtungen verwendet werden. Zum Beispiel verschleißen die Kettenräder jetzt vorne und hinten am Zahn weniger, wie dies bei einer Shortpitch-Gummikette sehr wohl der Fall war. Infolgedessen verschleißt ein Kettenrad auch in der Tiefe der Ausbuchtungen stärker. Wir werden immer seltener spitze Zahnräder sehen, aber es ist jetzt üblicher, dass Teile aus den Zähnen springen, wenn die Kettenräder zu lange montiert bleiben.

Short pitch
Long pitch


Messen ist Wissen

Rubbertrack

Optisch wird es daher immer schwieriger festzustellen, wann andere Fahrwerkteile ausgetauscht werden müssen. Wenn Sie direkt beim ersten Mal gut informiert vorgehen möchten, beraten wir Sie gerne kostenlos, was Sie am besten ersetzen können und was nicht. Alle Fahrwerkteile werden anhand von Verschleißlisten pro Teil kostenlos geprüft und bewertet. Zusammen ergibt dies ein Verschleißbild, auf das wir geeignete Empfehlungen geben können, die mit Ihren Wünschen abgeglichen werden. Ausfallzeiten sind die größten Kostenposten für eine Maschine, und nur eine statt zwei Ausfallzeiten führt daher schnell zu Einsparungen.

Eine gute Beratung, qualitativ hochwertige Spitzenprodukte und Unterstützung finden Sie bei RTD.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Vertreterin für Fahrwerk und Ausrüstungsteile

Danny Knippenberg

Vertreterin für Fahrwerk und Ausrüstungsteile

Region: België Noord

Sind Sie auf der Suche nach einem Ersatzteil für Ihr Fahrwerk?

Suchen