Fahrwerkteile Shop | Kettenräder und Segmentgruppen für Bulldozer &…
Topmarken Berco und VemaTrack
Günstige Preise

Kettenräder und Segmentgruppen für Bulldozer & Bagger

Sprockets en segmentgroepen

RTD liefert Kettenräder und Segmentgruppen, die für Bulldozer und Bagger geeignet sind. Die Kettenräder und Segmentgruppen sind für eine breite Palette von Maschinen von 0,8 bis 100 Tonnen erhältlich. Kettenräder werden zuerst geschmiedet oder gegossen und danach bearbeitet, wobei sie eine spezielle Thermobehandlung durchlaufen. Dies erfolgt, damit der Stahl im Härtungsverfahren nicht spröde wird, was vorkommen kann, wenn Stahl nicht ausreichend Kohlenstoff (Carbon) enthält. Falls also nur die Oberfläche gehärtet wurde, wird das Kettenrad oder Segment nach gewisser Zeit schnell verschleißen. Darum werden die Zähne des Kettenrads mittels Induktionshärtung ausgehärtet. Die Segmentgruppen von RTD werden präzise geschmiedet, nachbearbeitet und unter speziellen Bedingungen gehärtet.

Zahnräder

In der Branche sind Kettenräder und Segmentgruppen auch als Zahnräder bekannt. Diese laufen zwischen den Kettengliedern des Bulldozers oder Baggers. Außerdem läuft dieses Fahrwerkteil über die Buchse, die die beiden Glieder einer Kette miteinander verbindet. Das Zahnrad trägt nicht das Maschinengewicht, es wird nämlich um den Maschinenantrieb herum angebracht und dient nur als Kettenantrieb.

UNTERSCHIED ZWISCHEN SEGMENTGRUPPEN UND KETTENRÄDERN

Segmentgruppen bestehen genau wie Kettenräder auch aus einem Metallinnenring mit Schraubenbohrungen und einem Zahnkranz. Es ist möglich, die Segmente auszutauschen, ohne die Kette auszubauen. Das ist möglich, da die Segmentgruppen aus losen Segmenten bestehen, die gemeinsam das Kettenrad für das Fahrwerk des Bulldozers bilden.

Kettenräder sind Metallzahnräder, die aus einem Metallinnenring mit Drucknabe oder Schraubenbohrungen oder aus einem am Stück gefertigten Zahnkranz bestehen. Kettenräder können direkt aufgeschraubt werden oder werden mit der Antriebsnabe der Maschine verpresst. Sie werden normalerweise bei Baggern eingesetzt.

Wie erkennt man Verschleissanzeichen von Kettenrädern und Segmentgruppen?

Ein oft vorkommendes Verschleißanzeichen an Kettenrädern und Segmentgruppen ist der seitliche Verschleiß. Dies erfolgt (u.a.) aufgrund eines krummen Fahrgestells, verschlissener Kettenführungen oder einer unzureichenden Führung des Vorderrads. Eine fehlerhafte Ausrichtung oder eine Infiltration von harten Materialien zwischen Zahnrad und Buchsen kann ebenfalls dazu führen. Um den Verschleiß durch Schmutzinfiltration (Packing) zu begrenzen, gibt es in unseren Kettenrädern Zahnaussparungen. Des Weiteren ist es wichtig, dass der Lauf der Kettenräder und Segmente immer mit der Kettenteilung gleich ausgerichtet ist. Wenn ein Spielraum zwischen den Stiften und Buchsen entsteht, verschleißen Kettenräder und Segmente, und die Zahnkranzstifte werden spitz.

Manchmal sind die Kettenräder oder Segmentgruppen der Maschine spitz, allerdings scheinen die Ketten noch in Ordnung zu sein. Müssen die Kettenräder dann trotzdem ausgewechselt werden? Folgendes ist der Fall: Eine vergrößerte Kettenteilung entsteht aufgrund des Spiels zwischen dem Stift und der Buchse. Dadurch läuft die Kettenbuchse nicht mehr gut auf das gesamte Kettenradteil ausgerichtet. Aus diesem Grund verschleißen die Kettenräder und werden an den Enden spitz. Eine Vergrößerung der Kettenteilung ist eigentlich der einzige Grund, wodurch ein Kettenrad spitz wird. Folglich wird ein Kettenrad niemals allein ausgetauscht. Wenn das Kettenrad eines Baggers mit trockenen Ketten ausgewechselt werden muss, dann muss auch stets die Kette ausgetauscht werden oder umgekehrt.

Da Bulldozer bei der Arbeit viel fahrend bewegt werden, besitzen sie mit Segmentgruppen kombinierte, ölgeschmierte Ketten. Der Verschleiß an Segmentgruppen tritt in der Mulde zwischen den Segmentpunkten schneller auf. Nur wenn es eine Leckage in der ölgeschmierten Kette gibt, kann es zu einer vergrößerten Teilung in der Kette kommen. Daraufhin werden die Enden der Segmentgruppen spitz. Liegt keine Leckage der ölgeschmierten Kette vor, dann ist es vernünftig, vor dem Ende des Verschleißzyklus die Segmente auszutauschen, damit man mit dem Fahrwerk noch einige hundert Stunden zusätzlich arbeiten kann.

Weitere Informationen oder ein Angebot einholen?

Suchen Sie Kettenräder oder Segmentgruppen für Ihren Bulldozer oder Bagger? Dann sind Sie bei RTD an der richtigen Adresse. Über die Suchleiste oben sind die gewünschten Fahrwerkteile zu finden. Sie können auf drei Arten suchen: Nach Marke und Typ, nach OEM-Nummer und gegebenenfalls nach Größe der Gummikette. Möchten Sie mehr erfahren oder gibt es andere Fragen?

Sind Sie auf der Suche nach einem Ersatzteil für Ihr Fahrwerk?

Suchen

Stolzer Importeur von VemaTrack & Berco